Schlagwort: Uwe Schloen

Szenenwechsel

25 Künstler besetzten die Leere im Alten Hotel am Kap Arkona / Rügen

Die Gemeinde Putgarten im Norden der Insel Rügen hat für 2011 im alten Hotel am Kap Arkona (auf dem Bild rechts neben den Türmen) eine temporäre Ausstellung mit Künstlern aus Vorpommern und Mecklenburg initiiert. Diese Ausstellung geht vom 4. Juni bis 31. Oktober 2011 und wird am 4. Juni um 17:00 eröffnet.

Kap Arkona / RügenAn diesem Projekt wird neben 20 Künstlern aus Vorpommern und Mecklenburg auch jeweils ein Künstler der Inseln der Gemeinschaft „B7“ beteiligt sein.

Beteiligte Künstler: Inga Carriere, Rainer Düvel, Petra Fiebig, Rainer Fest, Mathias Gerlach, TO Helbig, Hartmut Hornung, Regina Kaufmann, Michael Lintzen, Britta Naumann, Uwe Schloen, Frank Otto Sperlich

Auf der Projektseite gibt es weitere Informationen.

Ich bin schon sehr gespannt. Und so komme ich doch nun endlich auf die Insel, muß ja zu meiner Schande gestehen, daß ich da noch nicht war. Aber Kunst ist immer ein guter Anlaß für einen ersten Schritt und daß meine Freunde Petra Fiebig und Uwe Schloen dabei sind, macht das Ganze gleich noch interessanter!

Das Bild: http://commons.wikimedia.org/

 

Videos und Installationen von Uwe Schloen

Auf dem Mählhof in Zarnitz wohnt Uwe Schloen. 2008 errichtete er dort die Haltestelle „Zarnitz“ seines Haltestellen-Projektes und dies war die Initialzündung für uns, hier in den Osten zu ziehen.
Darüber habe ich berichtet in dem Artikel „Wie alles gekommen ist„.

Nun hat Uwe Schloen eine neue Ausstellung im Kunstpavillon Heringsdorf:
Neues aus Transsiiconia

Vom 23.1o. bis 21.11.2010 ist sie zu sehen im Kunstpavillion des Usedomer Kunstvereins, geöffnet Mittwoch bis Sonntags jeweils von 14 bis 18 Uhr.
Die Eröffnungsrede der Vernissage wurde gehalten von Carola Gottschalk, Göttingen, und musikalisch betätigten sich Heinz-Erich Gödecke UND der Künstler selbst.

Heinz-Erich Gödecke und Uwe Schloen

Die Ausstellung wird am kommenden Sonnabend um eine Video-Vorführung mit kurzen, schnurrigen Videos von Uwe Schloen ergänzt. Also: 30.10.2010, 19:00., Videos von Uwe Schloen aus den Jahren 2004-2009 im Kunstpavillon Heringsdorf.

Nachtrag:
Im September 2010 wurde die neueste Haltestelle des Haltestellen-Projektes eingeweiht, im Park des Schloßes Agathenburg.

Links:
Das Haltestellen-Projekt

Usedomer Kunstverein 

Kunst:Offen 2010 auf dem Mählhof bei Zarnitz

Auch in diesem Jahr nutzten wir wieder das Angebot bei Kunst:Offen, sei es als genießender Besucher oder als teilnehmender Künstler.

Während Heinz-Erich Gödecke eine Sound-Installation aufbaute und eine musikalische Performance gab, ergingen wir Besucher uns in den Ausstellungsräumen und -garten-Bereichen.

Der Himmel hatte an diesem Pfingstsonntag ein Einsehen und schenkte uns das schönste Wetter und das strahlendste Licht sowie die dramatischsten Wolkenberge, die man sich zu dieser Jahreszeit vorstellen kann.

Klicken Sie auf die Vorschaubilder, um die Bilder in voller Größe zu laden …

Kunst Offen 2010

Zu Pfingsten blühen alle Kunstorte in der Region Vorpommern  auf, die Ateliers werden geöffnet und jeder kann sich umschauen.

Augen werden geöffnet, Sinne gestärkt und Lebensfreude stellt sich ein.

Jedes Jahr zu Pfingsten, dieses Jahr vom 22. bis 24. Mai

PerformanceDieses Jahr wird Heinz-Erich Gödecke wieder teilnehmen, auf dem Mählhof bei Zarnitz / Hohendorf.  Bei Petra Fiebig.

Mit einer Musikperformance. (2009 tat er dies in Tatgemeinschaft mit Hans Schüttler.)

Zu gleicher Zeit am gleichen Ort, Kunst Offen  2010, Mählhof, Zarnitz