Netzprobleme – nicht nur Internet(z)probleme

Trafostation imgp7946Immer wieder fällt in Gribow der Strom aus.

Meistens so um die Mittagszeit und dann für mindestens 1 Stunde, 2 Stunden, aber auch schon 3 Stunden.

Und immer unangekündigt. Also nicht vorhersehbar und nicht im Zuge irgendwelcher geordneter Maßnahmen.

Um größeren Schaden zu vermeiden, ist mein Computer an eine Zwischen-Unterbrechungsfreie-Stromversorgung angeschlossen, welche den Rechner für rund 20 Minuten mit Strom versorgt und ihn dann zivil herunterfährt.
Ohne dieses segensreiche Teil könnte ich schon eine Schadenersatzklage gegen den hiesigen Netzbetreiber einreichen.

Was mich absolut angrätzt ist die Ignoranz der hiesigen Netzbetreiber. Da wird ja nichts besser.

Und als ich das letztemal, nach gerissenem Geduldsfaden, den Support des Stromlieferanten anrief und diese mich an einen Netzbetreiber verwiesen, also von Eon zu Edis, obwohl sie hier als eon.edis firmieren und nur studierte Wirtschaftsjuristen dieses Geflecht interpretieren können, ja da erhielt ich von der hilflos-netten Dame am Support-Telefon den Rat, die Elektriker zu suchen, die wohl  gerade in Gribow den Verteiler reparierten, und diesen mitzuteilen, daß hier in Gribow öfter der Strom ausfalle.

Wie bitte?

Ich soll im Regen raus, diese Knaben suchen und ihnen dann mitteilen, was diese eh schon wissen?

Ich weiß jetzt was der Spruch Eulen nach Athen tragen bedeutet. Hier in Gribow steht das für „Netz-Verteiler-Station-reparierende Monteure, welche einen Stromausfall beheben, davon unterrichten, daß hier in Gribow der Strom ausfällt.