Autor: Connie Müller-Gödecke

Wüsten, Berge und Moscheen – meine Reise nach Afghanistan 1975

Nach Kabul 1000km
Nach Kabul 1000km
Nach Kabul 1000km
Buddhastatue in Bamyan

am vierten Mai zeige ich im Atelier Pamitz den Film über eine viermonatige Reise nach Afghanistan.
Damals, 1975, konnten wir den Iran und Afghanistan noch ungehindert bereisen, die bösen Geister schliefen noch.

Wir überquerten den Hindukusch, schoben das Auto über die Gebirgspässe in 4000m Höhe, erkletterten die Buddhastatuen und genossen die Stille und die Ruhe, den Frieden und die Schönheit.

Am Sonntag, den 4. Mai 2014, um 19:00 Uhr im Atelier Pamitz, Pamitz 17A, 17390 Klein Bünzow / OT Pamitz,neben dem Gutshaus /
Eintritt frei, Spenden erwünscht

weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Ateliers Pamitz

Wo sind die Parteien?

Kommt man nach kurzer Abwesenheit zurück, fährt man über die Dörfer, fallen wieder einmal die unsäglichen NPD-Plakate auf, die hier in der Region flächendeckend hochgehängt sind.

Plakate anderer Parteien sind nicht zu sehen. SPD? Linke? CDU? USNNP (UndSonstNochNePartei) … nichts zu sehen.

Dabei stehen Kommunalwahlen an, und Europawahlen. Haben die Parteien resiginiert, meinen hier würden sie sowieso nicht gewählt und verzichten deshalb gleich auf den Wahlkampf?

Wie kann es angehen, daß man der NPD soviel Raum läßt, soviel Wahrnehmung zugesteht? Den öffentlichen Raum überläßt? Und hinterher wieder jammert, die Medien würden immer nur die Braunen thematisieren?

Aufgewacht! Wahlkampf! Hier gibt es wahllberechtigte Bürger!

Nachreise-Betrachtung

Nun ist für viele der Kurzzeiturlauber der Osterurlaub auf den schönen Inseln wohl schon wieder vorbei und die KFZ-Kennzeichen auf unseren Bundesstraßen zeigen nicht mehr soviel B, ABI, LOS oder ERZ, sondern eher wieder WLG, HGW, VP oder GW.

Warum soviele der Urlauber mit dem Auto kommen und nicht umweltschonender mit der Bahn, ist kein Geheimnis. Wer hat schon Lust, ab Berlin mitsamt Gepäck per Regionalzug zu reisen, wo man nicht mehr als ein Handgepäckstück unterbringt und schon ab Prenzlau der Rücken ob der harten Sitze schmerzt?

Bahnübergang in Guest
ehemaliger Bahnübergang in Guest

Aber: wer mit einem Regional“express“ nach Norden reist, hat noch Glück gehabt. Versuchen Sie mal in der Woche nach 18:00 eine Zugverbindung von Berlin  nach Züssow zu finden! Da reist man in kurzer Zeit von Moskau nach Berlin, landet nach 2,5 Stunden in Tegel und dann gibt es keinen Zug mehr nachhause. Für die restlichen 200km muss man, wenn man nicht in Berlin übernachten möchte, einen Leihwagen buchen.

Das ist schlicht und einfach eine Schande, eine verfehlte Verkehrspolitik.

Ein neuer Gast

Grünspecht Picus viridis Weibchen-006
Grünspecht Picus viridis Weibchen

 

Gerade sehe ich im Garten einen Grünspecht. Der erste, den ich hier in Gribow sehe. Da ich aber lieber schaue als zur Kamera eile und den Vogel störe, zeige ich ein Bild aus der Wikipedia.

So wie der Vogel auf dem Bild hüpft mein Gast auf dem Boden, im Staudenbeet herum und sucht nach Insekten.
Ich wünsche ihm eine geglückte Brut, damit mehr von diesen schönen Vögeln unser Grundstück beleben.