ARD: Schweinemastanlagen in Ostdeutschland

 

Die ARD zeigte im Dezember 2006 einen Bericht zur Massentierhaltung.

Holländische Großinvestoren erschließen gerade den Osten Deutschlands für die Schweinezucht. Dafür bauen sie riesige Schweinemastanlagen, die streng von der Öffentlichkeit abgeschirmt werden. Thomas Rühmann hat gesehen, warum. Engagierte Tierschützer haben ihm heimlich geschossene Fotos aus den mehr als 50 neu im Osten entstandenen Schweinemastanlagen gezeigt.

In einer „Fleischfabrik“ in Sachsen-Anhalt sind zum Beispiel 12.000 Schweine zusammengepfercht. Sie sehen nie das Tageslicht, stehen – geplagt von Ekzemen, Maden und Keuchhusten – im eigenen Kot. Diese Zustände werden von der Fleischindustrie verheimlicht. Der Blick hinter die Kulissen industrieller Fleischproduktion ist nicht erwünscht.

[tube]oola0KeBNWM[/tube]